Das Herz ist allumfassend. Sein Widersacher ist der Verstand.  in der heutigen Zeit werden wir schon konditioniert auf den Verstand zu hören. Wir benötigen Erfahrungen, Argumente und Erklärungen die uns zu einer Entscheidung mit dem Verstand drängen. Ein „Verstandsmensch “ kann die Entscheidungen eines „Herzensmenschen“ meistens gar nicht nachvollziehen. Wohl aber anders herum 🙂

Kraft und Mut ist manchmal erforderlich um allen Argumenten und Tricks entgegenzutreten und der inneren Stimme zu folgen. Wir sollten dem Herzen und der Seele nicht das verweigern, was vielleicht unser kostbarster Schatz ist den wir überhaupt besitzen : die Macht , selbst zu entscheiden, was wir mit der wertvollen Zeit , die uns das Leben schenkt  wirklich anfangen wollen.

Also seien wir uns selbst gegenüber aufrichtig und konsequent und lernen auf unsere „Herzensstimme“  zu hören und das Leben auf diese Weise zu leben. Wir müssen aus unserem  inneren Selbst lernen mit Ihm zu wachsen und sein Verhalten nach ihm ausrichten.

Meine persönliche Meinung jedoch ist , dass wir alle zu sehr oberflächlich mit diesem Thema umgehen.  Jeder kennt den Satz und jeder ließt es immer wieder, trotzdem denke ich  bedarf  es eine Menge Geduld und Verständnis für sich selbst ein Leben im Einklang mit sich selbst zu führen … und die Stimme in sich zu spüren. Zusätzlich glaube ich müssen auch noch einige vielleicht andere Dinge und Themen aus den anderen Blogs erfüllt sein ……aber es ist die Anstrengung wert 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.